I. Allgemeine Geschäftsbedingungen

I.I. Die Tätigkeit des Einzelunternehmens PAV Arbeitsvermittlung Manuela Bräunig (PAV) ist ausschließlich auf die Vermittlung von  Arbeitsuchenden aller Berufsgruppen gerichtet.

I.II. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertragsverhältnisse der PAV Arbeitsvermittlung Manuela Bräunig.

I.III. Die Vermittlungstätigkeit der PAV Arbeitsvermittlung Manuela Bräunig basiert auf der Grundlage von Vermittlungsverträgen/-vereinbarungen.

Von Seiten der PAV Arbeitsvermittlung Manuela Bräunig wird ein Vertragsverhältnis gegenüber einem Auftraggeber durch eine erfolgreiche Vermittlung in ein Beschäftigungsverhältnis bzw. die Vermittlung von geeigneten Bewerbern erfüllt. Die PAV übernimmt keine Haftung für das Nichtzustandekommen eines Beschäftigungsverhältnisses im Rahmen einer Vereinbarung. Die PAV übernimmt auch keine Garantien oder Gewährleistungen für eine erfolgreiche Vermittlung innerhalb eines bestimmten Zeitraumes. Dies gilt sowohl für Arbeitsuchenden als auch für Arbeitgeber.

I.IV. Die PAV Arbeitsvermittlung Manuela Bräunig übernimmt keine Haftung und Gewährleistung für die vermittelte Arbeitskraft und eine damit im Zusammenhang stehende Qualität und Güte der Arbeitsleistung. Dies gilt insbesondere für mangelhafte Arbeitsleistung, eventuellen Arbeitsausfall bei Krankheit oder einem Nichterscheinen aus anderen Gründen.

I.V. Bei Nichtzustandekommen eines Beschäftigungsverhältnisses im Rahmen der Tätigkeit ist jegliche Haftung ausgeschlossen. Dies gilt auch für leichte Fahrlässigkeit.

I.VI. Eine Prüfung der von den Arbeitssuchenden übermittelten Angaben zur Person bzw. jener, welche für das angestrebte Beschäftigungsverhältnis von Relevanz sind, obliegt alleinig den Arbeitgebern. Unvollständige oder unwahre Angaben seitens der Arbeitssuchenden sowie seitens der Arbeitgeber gegenüber der PAV schließen jegliche Haftung der PAV aus.

I.VII. Alle Vereinbarungen, die von den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Vereinbarungen zum Datenschutz abweichen, bedürfen generell der Schriftform.

 

II. Gesonderte Geschäftsbedingungen für die Vermittlungstätigkeit

II.I.  Der Arbeitgeber verpflichtet sich, alle für die Personalbeschaffung und Personalauswahl benötigten Informationen und Daten der PAV Arbeitsvermittlung Manuela Bräunig zur Verfügung zu stellen.

II.II. Die PAV Arbeitsvermittlung Manuela Bräunig wird die erforderlichen Kenntnisse des Arbeitsuchenden feststellen und die mit der Vermittlung verbundene zielgerichtete Bewerberauswahl durchführen.

II.III. Alle Bewerbungsunterlagen, die einem Arbeitgeber von der PAV zur Verfügung gestellt werden, bleiben im Besitz der PAV Arbeitsvermittlung Manuela Bräunig. Alle entsprechenden Unterlagen und die darin enthaltenen Angaben sind streng vertraulich und sind bei einem nicht zustande gekommenen Beschäftigungsverhältnis unverzüglich zurückgegeben bzw. zu löschen. Eine Weitergabe an Dritte sowie eine Vervielfältigung ist unzulässig.

 

III. Vereinbarungen zum Datenschutz

III.I. Die Bewerber/innen erklären sich mit der elektronischen Speicherung und Weitergabe der an die PAV Arbeitsvermittlung Manuela Bräunig übermittelten Daten zum Zwecke der Arbeitsvermittlung einverstanden.

III.II. Alle der PAV Arbeitsvermittlung Manuela Bräunig zur Verfügung gestellten Daten werden ausschließlich zur Arbeitsvermittlung genutzt und auf Antrag, nach Beendigung der Vermittlungstätigkeit bzw. entsprechend der gesetzlichen Regelungen (z.B. BDSG, AO, HGB u.a.) wieder vollständig gelöscht.

 

IV. Preise / Leistungen

IV.I  Die Aufnahme, Speicherung und Weiterleitung der Daten sind für alle Auftraggeber kostenfrei.

IV.II. Die Vermittlungsvergütungen sind in den Vermittlungs-/Kooperationsvereinbarungen definiert.

IV.III. Für alle Bewerber/Bewerberinnen sind die Leistungen für die Vermittlung im Regelfall kostenfrei. 

IV.IV. Die für eine Vermittlungstätigkeit anfallenden Kosten werden vor Aufnahme der Vermittlungstätigkeit für Unternehmen in schriftlicher Form konkret vereinbart.

 

V. Die Unwirksamkeit eines Teils dieser Bestimmungen lässt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Soweit in diesen Geschäftsbedingungen keine anders lautende Regelung getroffen worden ist, sind die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches über den Dienstvertrag, die Arbeitsvermittlungsverordnung und die Vorschriften aus dem Sozialgesetzbuch III über Arbeitsförderung anzuwenden.

V.I. Nebenabreden und Vertragsergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit grundsätzlich der Schriftform.

V.II. Erfüllungsort ist Taucha.

 

Stand der AGB: 1.11.2017